Donnerstag, 18. Januar 2018

Into the Books No. 6


Willkommen zu Into the Books - der Kathegorie wo es nur um das Innere geht.

Oke nicht nur ;-)
Ich möchte natürlich wieder zunächst auf das Cover zusprechen kommen. In meinen Augen ist es etwas ganz besonderes. Es ist so anders und sticht schön aus der Masse hervor. Neben dem Cover bietet das Buch jedoch auch ohne Schutzumschlag ein wirklich fantastischen Look. Das Buch ist sehr hochwertig gestaltet. Mit 18,99€ ist das Buch kein schnäppchen aber jeden Cent wert.

 

Das Buch ist eine überarbeitete Neuauflage von 1912. Es geht um ein junges Mädchen, welches eigentlich keine große Perspektive hat. Groß geworden in einem Heim und in einer Zeit in der Frauen nicht viele Rechte haben. Doch Judy hat Glück und findet einen großzügigen anonymen Sponsor, der es ihr ermöglicht zu studieren. Als Gegenleistung muss sie ihm jeden Monat einen Brief schreiben.
Wir erleben Judys Alltag nur in Form Briefen und erleben, wie sie in eine für sie neue Welt eintaucht.
Sehr niedlich und voller Elan berichtet Judy, wie es ihr ergeht.



Brief an Brief erfahren wir mehr über Judy. Hin und wieder gibt es kleine Zeichnungen, die die Briefe unterstreichen. 
Für mich ist "Lieber Daddy Long Legs" ein absolutes Must-Read mit einer fantastischen Aufmachung.

Keine Kommentare: