Montag, 11. Dezember 2017

Meine ersten Handlettering versuche!




Moin Moin ihre Lieben, 

heute gibt es mal einen kreativen Beitrag. 
Bianca von Prowlingbooks und ich haben uns mit dem Thema Handlettering beschäftigt und von unseren ersten Schritten möchte ich euh heute berichten. 

https://www.topp-kreativ.de/handlettering-uebungsheft-8247https://www.topp-kreativ.de/trends/handlettering-lernen/?p=1Wir haben uns zur Hilfe die Bücher vom Frechverlag genommen. 

Handlettering und dazu das Handlettering Übungsheft. Diese Sachen wurden uns freundlicher Weise auch vom Verlag zr Verfügung gestellt. Mit Klick auf das Buch kommt ihr direkt zur Zeite vom Verlag.

Zunächst haben wir es uns gemütlich gemacht und die Bücher durchgeblettert, nachdem uns die Theorie klar war, haben wir uns dann am Übungsheft versucht und fleisig Buchstaben gemalt und unseren Namen geschreiben. 




Das hat auch alles einigermaßen geklappt... Naja einigermaßen. Es ist wiklich schwerer als es aussieht. Ich hatte es mir viel einfacher vorgestellt. Da meine eigentliche Handschrift schon nicht sonderlich schön ist und ich den Stift immer umklammere als würde die ganze Welt ihn mir entreißen wollen, dachte ich mir schon, dass diese fließenden Bewegungen für mich eine herrausfordertung werden würden. Mit den einzelnen Buchstaben war es auch gar nicht so schwer, aber dann ganze Wörter und Sätze zu schreiben war dann doch schon eher eine Herrausforderung. 
Tatsächlich ist es mir leichter gefallen, die Buchstaben groß zu schreiben statt so klein im Heft. 



Das hübsche "Lilo" ist übrigens von Bianca, ihre Katze heißt so :-) Zu einem richtigen Ergebnis bin ich noch nicht gekommen, aber ich bleibe dran und werde euch von meinen nächsten versuchen erzählen. Tatsächlich kommt es auch stark auf die Stifte an. Ich habe mir extra noch die Stifte aus dem Topp Verlag gekauft. Die waren schon ganz gut, besonders zum Üben. Bianca hatte jedoch noch zwei Stifte von Tombow mit denen sich das Handlettering noch besser ausführen ließ. 

Handlettering bedeutet viel Übung, zumindest für mich. 
Wie ihr Handlettering für Weihnachtsgeschenke nutzen könnt, erzähle ich euch mal nach meinem nächsten Versuch. 







Keine Kommentare: