Montag, 18. Dezember 2017

Bücher einpacken - Teil 1


Moin Moin!

Heute geht es hier wieder Kretaiv zu. Ich möchte euch zeigen, wie man Bücher kreativ einpacken kann. Hierzu habe ich mich mit Ramona von Kielfeder zusammen gatan. Insgesamt zeigen wir euch 7 Arten wie ihr Bücher einpacken könnt. Von einfach bis bisschen trickey ist alles dabei. Aber mit unseren Anleitungen solltet ihr das schon hinbekommen. 
Hier seht ihr alle Arten auf einen Blick.


Der erste Schritt ist bei allen Verpachungen gleich - du suchst dir dein Geschenkpapier aus. Ich verpacke meine Geschenke gerne immer unterschiedlich so sieht es unter dem Baum schön bunt aus. Mein Model welches immer wieder eingepackt wird ist "Erellgohr" von Mattias Teut aus dem Dichtfest Verlag. Ein wirklich absolutes Must-Read für alle Fans von High-Fantasy Geschichten. 


Zum Einpacken solltest du folgendes zur Hand haben: 
-Geschenkpapier
-Schere
-Tesafilm
-Geschenkband

Kleiner Tipp vorweg 

Wenn ihr die Seiten von einem Geschenk verschießend wollt, legt das Buch so hin, dass die Seite die ihr verschließen wollt von euch weg liegt. So lässt sich das Buch einfach festhalten und verschließen. Probiere es mal aus.

Ich zeige euch immer wie man die Geschenke einpackt in einem GIF, aber keine Angst ihr bekommt alle Bilder auch einzeln zusehen so sollte das Einpacken jedem gelingen. 

 Geschenk 1 - Der Brief




Schneidet ein Stück vom Geschenkpapier ab. Das Papier sollte ca 3 mal so Breit sein wie das Buch. Faltet das Papier oben zu einem Pfeil. Dies sollte unbedingt mittig sein, da es sonst später schief wird. Nun nehmt ihr den unten Teil und packt das Buch ein bis es ganz bedeckt ist. Anschließend die Seite mit dem Pfeil runter klappen.


 Nun könnt ihr die Seiten des Gechenks ganz normal einschlagen - auf beiden Seiten.


Zum Schluss die Spitze des Pfeils mit einem kleinen Streifen Tesafilm von unten Festkleben. Schon ist euer Buch verpackt wie ein kleiner Brief. 




Geschenk 2 - Das Geheimfach



Bei dieser Verpackung habt ihr am Ende die Möglichkeit eine Weihnachtskarte gleich mit in/an das Geschenk dran zu machen ohne, dass diese abfällt. Ihr brauch ein großes Stücck quadratisches Geschenkpapier. Nun faltet ihr eine Seite zur anderen. Es entsteht ein Dreieck. Das Buch sollte am Besten ganz bedeckt sein (hier nicht ganz optimal).

 Die kürzere Seite klappt ihr nun über das Buch und klebt sie auf der anderen Seite fest. So entsteht die Tasche für die Karte. Jetzt ist es am einfachsten, wenn ihr die große Ecke nach unten dreht und erst mal die eine Seite des Paketes verschießt. (Wie bei einem normalen Geschenk auch).


 Jetzt könnt ihr die überstehende Ecke einfach abschneiden und die Seite ebenfalls verschießen. Nun noch eine Karte schreiben und in das Geschenk schieben. Schon seid ihr fertig. 






 So ich hoffe ihre hattet bei dem kleinen Tutorial spaß. morgen kommt ein weiterer Beitrag mit zwei Arten ein Geschenk einzupacken von mir und auch einer von Ramona, welchen ich euch natürlich verlinke.


Keine Kommentare: