Dienstag, 7. November 2017

Von Signarturen und Kooperationen


Moin Moin meine Lieben,

Kooperationen zwischen Bloggern und Unternehmen sind aus dem täglichen Geschäft kaum mehr wegzudenken. Täglich werden neue Kooperationen geschlossen und täglich neue Kooperationen abgelehnt.
Neben der Reichweite, spielt auch der Aufbau der ersten E-Mail eine wichtige Rolle. Dieser fungiert als eine Art erster Eindruck, den ein Unternehmen von einem Blogger bekommt. Auch wenn auf Events, wie zum Beispiel Messen, schon der erste Kontakt geknüpft wurde, ist es wichtig sich erneut vorzustellen. Eine Massenemail ist nicht der richtige Weg.

 

„Guten Tag, ich würde gerne für Sie Bloggen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mich in ihren Verteiler aufnehmen. Lieben Gruß XXX


Wer bist du?
Was hast du für einen Blog?
Wie sind die Follower-Zahlen und Aufrufe?
Welche Social-Media-Kanäle betreibst du?
Was interessiert dich an unserem Unternehmen?


All diese Fragen sollten in einer E-Mail an ein Unternehmen beantwortet werden. Dies erleichtert es, dass ein Unternehmen dich und auch deinen Blog einschätzen und bewerten kann, ob du zum Unternehmen passt.
Schicke auch gerne einen Link wie z.B. die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aussehen könnte. Hast du schon mal etwas aus dem Unternehmen getestet oder rezensiert? Dann schicke den Link doch einfach mit.
Ebenso sollte eine vernünftige E-Mailsignatur vorhanden sein. Diese kann in jedem Mailprogramm eingespeichert und bei Bedarf der E-Mail hinzugefügt werden.
Eine Signatur sollte folgende Bestandteile enthalten:
 

*Deinen vollständigen Vor- und Nachnamen
*Deine Adresse
*Name deines Blogs
 

Ergänzend kannst du auch Links hinzufügen, hierzu eignen sich Hyperlinks. Mit einem Klick auf den Namen deines Blogs landet der Adressat auf deinem Blog.
 

Die Signatur sollte unter jeden E-Mailverkehr gesetzt werden, so weiß dein Gegenüber immer genau wer du bist.
Denke auch immer dran eine Anrede und einen Gruß in deine E-Mail hinzuzufügen, das ist höflich und sieht schöner aus.
Mit diesen Tipps erleichterst du deinen Kooperationspartnern die Kommunikation und die Zusammenarbeit mit dir.

Den Originalbeitrag findet ihr auf meiner Unternehmensseite unter: https://www.lo-marketing.de/blog/

1 Kommentar:
  1. Hey =)

    Ich habe im Laufe der Jahre schon einige Kontakte zu Verlagen gehabt und bin immer wieder erfreut über die tolle Zusammenarbeit.
    Ich versuche immer freundlich zu sein und ausreichend Infos mitzuliefern. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Leute so plumpe Anfragen schicken und dann enttäuscht sind, wenn sie nicht damit durchkommen =).

    Was ich unbedingt mal machen muss, ist eine hübsche E-Mail Signatur einzurichten. also vielen Dank für den Anstoß =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen