Donnerstag, 2. November 2017

Into the Books No.5


Moin Moin meine Lieben, 

wieder einmal möchte ich euch ein Buch von innen zeigen und meine Geschichte mit diesem Buch erzählen. Heute soll es jedoch nicht um Bücher gehen, die schon von Anfang an besonders sind, sondern es erst durch eine Unterschrift werden. Es geht um signierte Bücher.

Eine Signatur ist etwas ganz Besonderes. Der Autor, der das Werk erschaffen hat, signiert es dir uns weiß, dass du es besitzt und liest. Ich denke, es ist für beide Seiten etwas ganz Besonderes. Als Fan trifft man seinen Star und er beschäftigt sich kurz mir dir (im besten Fall). Ich finde es immer wieder schön, wenn Autoren sich die Zeit nehmen uns das Buch sogar widmen. Natürlich weiß ich auch, dass dies nicht immer möglich ist. Gerade bei großen Autoren, wo 200 oder mehr Leute ihre Bücher signiert haben wollen geht so was natürlich nicht.

Ich hatte vor 2 Wochen das große Glück Jennifer L. Armentrout besser kennenzulernen und sie hat mir meine Bücher alle mit Namen signiert. Eins habe ich euch davon mitgebracht. Bevor ich Jennifer L. Armentrout getroffen habe, war ich gar nicht so der große Fan von ihr. Ich hatte Obsidian gelesen, welche mir ja leider gar nicht gefallen hat. Anfang des Jahres habe ich dann Dark Elements gelesen und die Reihe hat mir unglaublich gut gefallen. Aktuell ziehen irgendwie immer mehr Bücher von der lieben JLA bei mir ein. "Wait for you" ist zwischen der Buchmesse und unserem Treffen eingezogen. Es wurde mir einfach von so vielen Seiten empfohlen, dass ich nicht anders konnte.


Es ist mein erstes Buch der Autorin als J.Lynn und somit auch mein erster New Adult Roman von ihr. JLA meinte auf der Buchmesse, sie hat mit Cam ein Monster geschaffen, denn so einen Mann kann sie nie wieder erfinden. Das macht neugierig und ich bin bereit mich zu verlieben.
Vom allgemeinen Aufbau finde ich das Buch gar nicht so cool. Es gibt so gar keine richtige Kapitelüberschrift. Die ist einfach in die erste Zeile gequetscht.


So nun habe ich ja erzähle, ich kenne das Buch noch gar nicht, aber es ist schon signiert. Dies widerspricht meinen Prinzipien und meinen Vorhaben, denn ich wollte mir nur noch Bücher signieren lassen, die mir besonders gut gefallen haben und die ich nie wieder hergeben möchte. 
Ich habe nämlich das Problem, dass ich einige Bücher signiert im Schrank habe, die ich eigentlich gern abgeben würde. Aber wenn da schon wer reingekritzelt hat (auch wenn es der Autor war) und sogar mein Name drin steht kann ich es so schwer loswerden. Aber es war eben JLA und ich werde die wohl so schnell nicht wiedersehen und ich musste meine Chance nutzen.

Wie steht ihr zu signierten Büchern? Nur besondere oder gleich signiert kaufen?

Kommentare:
  1. Huhu!

    ich habe meine signierten Schätze teils signiert gekauft, teils signieren lassen.

    Die, die ich habe signieren lassen sind entweder absolute Lieblingsbücher (Unendlich - Seelenmagie 1 von Alana Falk, Narrando von Kyra Dittmann) oder wurden von Autoren geschrieben, die ich toll finde, auch wenn mich die einzelnen Bücher vielleicht gar nicht so umgehauen haben (z.B. BookElements von Stefanie Hasse).
    Ein paar wenige Bücher mit Signatur habe ich schlicht so gewonnen (Die kleine Hummel Bommel *-*).

    Ansonsten habe ich einige Drachenmondbücher signiert bestellt. Oft aber aus den gleichen Gründen. Bei Rebell war ich mir sicher, dass es mir gefallen wird, bei der Sturmmelodie konnte mich der Vorgänger nicht überzeugen, aber ich finde die Autorin einfach super sympathisch. Und bei den Schöpfern der Wolken habe ich gar nicht lange überlegen müssen. ;)

    Darüber hinaus habe ich inzwischen ein paar FairyLoot Boxen bekommen. Dort ist ja immer ein Sticker mit Signatur (nicht personalisiert) dabei. Aber bislang habe ich die tatsächlich nur fein säuberlich verstaut und nicht eingeklebt...

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Insi,

      danke für deinen Kommentar. Ich finde es ja immer spannend wie andere es so sehen. Das mit den Stickern finde ich eigentlich auch eine coole Idee.

      Lieben Gruß
      Tina

      Löschen