Mittwoch, 25. Oktober 2017

Into The Books - No. 4


Moin Moin, 

es ist Mal wieder so weit.
Ich möchte euch Mal wieder ein Buch von innen zeigen. Doch dieses Mal konnte mich das Buch mit seiner Aufmachung nicht begeistern.
Ich sehe gerade in kleinen Verlagen den Trend zu einer sehr aufwendigen Innengestaltung der Büchern. Klar als kleinerer Verlag muss man schon etwas Besonderes bieten, um in der Masse aufzufallen und nicht in der Menge zu verschwimmen. Gerade beim Drachenmond Verlag sind die innen Illustrationen immer sehr präsent.
Ich habe mir als Beispiel die erste Anthologie des Drachenmond Verlages geschnappt "Hinter Dornenhecken und Zauberspiegel".


Das Cover finde ich im Grunde sehr schön und es war auch mit ein Grund, warum ich das Buch gekauft habe. Im Nachhinein empfinde ich es ein bisschen überladen und all die Namen der teilnehmenden Autoren sind bisschen klein und kommen kaum zur Geltung. Vielleicht wäre es schöner gewesen, wenn die Namen hinten auf dem Buch gestanden hätten und vorne nur der Herausgeber. Aber um das Cover geht es ja hier eigentlich nicht.
Viel mehr geht es um die Innengestaltung.
Ich finde schon, der Buchschnitt lässt den Glanz bisschen schwinden. Es wirkt auf mich bisschen ungleichmäßig, ich denke so was passiert beim Schneiden der Seiten, an einigen Stellen ist es eben bisschen heller oder auch mal dunkler.

Nun kommen wir aber zum eigentlichen Punkt. Die Illustrationen finde ich so einzeln gesehen sehr cool, aber auf so zwei Seiten und so dunkel , erschlagen sie mich und stören mich extrem beim Lesen. Irgendwie lenken sie mich vom Wesentlichen ab.
Ich finde auch, dass der Text der im Vordergrund stehen sollte, so leider sehr erdrückt wird. Wenn das Buch aufgeschlagen ist, Fächert sich der Buchschnitt auf und auch hier haben wir dann bei "Hinder Dornenhecken und Zauberspiegeln" ein graues/schwarzes Muster. Dies lässt die Umrandungen noch dicker und auffälliger wirken.  

Es ist so überladen! Meins ist es gar nicht!


Mich stört es leider extrem und ich werde dadurch lieber zum E-Book greifen, statt die Taschenbücher zu kaufen. Wie sieht es bei dir aus? Stört es dich? Findest du es vielleicht sogar superschön und kannst das Buch dadurch noch weniger aus der Hand legen? Oder bist du noch gar nicht mit solchen Innenillustrationen in Berührung gekommen?


1 Kommentar:
  1. Ich finde das so auch sehr schön, aber beim Lesen würde es mich ebenfalls eher ablenken. Hin und wieder vielleicht für den Anfang einer Geschichte fänd ichs schön, aber auf jeder Seite muss es dann doch nicht sein.

    AntwortenLöschen