Dienstag, 13. Juni 2017

Meine erste Nordcon!

Moin Moin 

während die meisten Blogger auf der Litblog in Köln waren, habe ich mich zwischen Orks, Burgfräuleins und Schwertkämpfern rumgetrieben.

Einmal im Jahr findet in Hamburg die Nordcon statt, mit dem Rad fahre ich genau 5 Minuten und so musste ich natürlich dabei sein.

Neben Autoren und ein paar kleinen Verlagen dreht sich alles um Rollenspiele. Viele, sehr viele Leute treffen sich hier um sich gegenseitig mit Schwertern, Morgensternen und ähnlichen Waffen in LARP-Runden zu besiegen. Es macht wirklich Spaß dabei zuzusehen.

Es gab aber auch viele Spiele wie DSA und Splittermond. Von 9/10 hatte ich noch nie gehört
😂


Ich habe die meiste Zeit jedoch mit den Autoren verbracht, welche einen kleinen Stand hatten.  
Mit dabei waren: Ann-Kathrin Karschnick, Janika Hoffmann, Matthias Teut, Markus Heitkamp und Hanna Nolden, Sascha Zuiawczak, Christian Günther und viele viele mehr. 
Auch der Talawah Verlag war da und überraschte mit einer großen Veränderung im Verlagskonzept. 


Ich hatte den Talawah Verlag schon abgeschrieben, einige der Autoren haben ihre Bücher schon bei anderen Verlagen untergebracht und lange hat man nichts vom Verlag gehört. Jetzt steigt er mit einem neuen Teilhaber (Sascha Eichelberg) aus der Versinkung empor und hat sich viel vorgenommen. Zuletzt ist im April die Einhorn Anthologie erscheinen, welche doch relativ beliebt ist. Die Herausgeberin Sandra Florean wir nun demnächst auch einen Roman beim Talawah Verlag veröffentlichen und auch der Inhaber Norman Doderer wird seinen Roman im Verlag zum Sommer hin neu auflegen. Der neue Gesellschafter hat Großes vor und möchte in den nächsten 18 Monaten 18 Titel veröffentlichen, von denen aktuell (nach meinem Wissen) drei Titel feststehen. Die Phoenicia Chroniken von Kristina Licht (vorher Selfpublischer) sollen rund um Weihnachten neu lektoriert im Verlag erscheinen. Wir können gespannt sein, was sich in diesem Verlag alles so tun wird.

 Am Samstag habe ich ein paar kleine Videointerviews gedreht. Leider ist nur eins davon etwas geworden, aber dies findet ihr schon auf meinem >>Youtube Kanal<<. 
Dies war mein erstes Interview und Matthias Teut und ich haben das schon ganz gut gemeistert 😄
Ich höre Matthias auch unglaublich gern bei seinen Lesungen zu. Zu diesen bringt er immer wundervolle Illustrationen aus seinen Büchern mit. 


Viel Zeit habe ich mit Ann-Kathrin Karschnick bei ihr am Tisch verbracht, daneben saß Matthias und daneben schon Janika Hoffman (zu ihr komme ich später noch mal). Ann-Kathrin kommt auch aus Hamburg bzw. aus der Umgebung und somit haben wir uns schon ein paar Mal öfter getroffen, so z.B. beim Hamburger Buchstammtisch und auf der Unicon in Kiel. Ihre aktuellen Bücher sind alle beim papierverzierer erscheinen. Sie hält immer mit Snadra Florean und Laurence Horn gemeinsam eine interaktive Lesung bei der sie die Rollen verteilen und versuchen das gelesene bisschen zu spielen. Dieses Spektakel bietet immer viel Situationskomik. Den ersten Band ihrer Phoenix Trilogie hat sie mir sogar geschenkt 😍💗💕


Dann war da noch die liebe Janika Hoffmann. Ich habe sie schon auf der Buchberlin im November getroffen und immer hatte ich überlegt, woher ich sie kenne und dann irgendwann ist der Groschen gefallen😅 Zu der Zeit war sie gerade dabei einen neuen Verlag für ihr Buchbaby (Drachenkralle) zu suchen. Das Buch erscheint übrigens jetzt im Sommer neu im Amrun Verlag. Es gab eine kleine Auflage von 40 limitierten Vorabexemplaren, die sind jedoch schon alle vergriffen. Sie ist übrigens auch aus Hamburg, macht aber aktuell ein Praktikum in München.

Ich habe tolle neue Kontakte geknüpft wieder viel über die Branche erfahren und mich nett ausgetauscht. Völlig zwanglos und gelassen in netter Atmosphäre lernt man Autoren und ihre Werke eben am Besten kennen.

Vielleicht sehe ich ja auch nächstes Jahr mal den einen oder anderen von euch auf der Nordcon. Ich würde mich sehr freuen.
 



 

Keine Kommentare: