Montag, 9. Januar 2017

Rezension - Leckere Partybrote

 Verlag:     Bassermann
Preis:       7,99 € (Br)
Formate:  Hardcover
Erscheinungtermin: 21.11.2016


Diese Brote haben viele Namen: Zupfbrot, Igelbrot, Fächerbrot. Aber wie auch immer sie genannt werden, für alle gilt: Wer sie einmal probiert, bleibt dabei - denn so saftig, aromatisch, knusprig möchte man es immer haben! Dabei ist so einfach: Brot kaufen und einschneiden, mit leckeren Zutaten füllen und überbacken. Fertig ist das Highlight jeder geselligen Tischrunde.


Ich habe schon einige Videos auf Facebook und Instagram gesehen, in denen solche Brote gemacht wurden und ich wollte es immer mal machen und dann kam dieses Buch. 

Das Buch erreichte mich zwischen den Feiertagen und ich wusste es ist die perfekte Ergänzung für unser Raclette an Silvester.

Wie es schmeckt berichte ich euch am Ende der Seite, aber ich kann euch sagen das für jeden etwas dabei ist auch für Vegetarier.
Das Prinzip ist einfach.
Ein Brot wird eingeschnitten und zwischen die Schnitte steckt man unterschiedliche leckere Sachen.

Würdet ihr mal eins machen wollen?

In meinem Beispiel ist es ein Schinken-Käse Partybrot.
Man genötigt:
1 Leib Brot (ca. 500 g)
300 g Weichkäse (ich habe Brie genommen)
20g geschmolzene Butter mit Kräutern
Ein paar Scheiben Schinken
und in diesem Fall noch eine Drei Pfeffer Fertigsoße.
Wie es dann weiter geht sieht ihr auf dem Bild.

Zum Schluss muss das ganze 15min in Alufolie Backen und dann noch 10 Minuten offen. 



So sieht es aus, wenn es fertig aus dem Backofen kommt:



Ich bin von dem Buch begeistert und kann es nur jedem Empfehlen, es ist wirklich für alles was dabei. 
Dieses Rezept war sehr lecker und auch den anderen Partygästen hat es sehr gefallen.

Guten Appetit

Keine Kommentare: