Samstag, 10. September 2016

Blogtour Tag 1 - The School for Good and Evil - Eine Welt ohne Prinzen


Willkommen zum Auftakt der Blogtour zum zweiten Teil der Reihe
„The School for Good and Evil – Eine Welt ohne Prinzen“




Bei mir Blicken wir auf, dass was bisher Geschehen ist.

!Also enthält dieser Beitrag Spoiler zu Band 1!



Sophie und Agatha werden, als einzige Leser, in die Schule für Gut und Böse geholt. Die Schule in der Märchenfiguren lernen wie man Hexe, Prinzessin, Ritter, Drachen und andere und bekannte Wesen, aus den Märchenerzählungen, wird. Sophie wollte unbedingt Prinzessin werden und landet jedoch auf der Schule für das Böse. Sie ist sich sicher dies muss ein Irrtum sein denn Agatha ist auf die Schule fürs Gute gekommen. Die beiden Mädchen müssen sich als Leser jedoch erst einmal in der Märchenwelt zurecht finden und die Söhne und Töchter der bekanntesten Märchenfiguren kennenlernen.



Sophie versucht störrisch zu beweisen, dass sie die gute ist und schmeißt sich scharmlos an „ihren Prinzen“ heran.  Der hat jedoch auf wundersame Weise nur ein Auge für Agatha.

Die selbstlose Agatha gibt alles, es ihrer Freundin Sophie recht zu machen und glaubt daran das Sophie die gute ist. Doch der Schulleiter weiß es besser. Sophie verwandelt sich unter ihrem Zorn in eine böse Hexe und terrorisiert beide Schulen. Nachdem Sophie sich wieder fängt ist klar, der Schulleiter ist Schuld, denn er ist der wirklich Böse in dieser Geschichte.



Sophie möchte einfach nur gut sein und sucht den Schulmeister auf. Da steht er vor ihr. Der Prinz aus ihren Träumen. Er gesteht ihr seinen guten Bruder umgebracht zu haben und so Gute und Böse aus dem Gleichgewicht gebracht zu haben. Ebenso gesteht er ihr, dass sie seine wunderschöne Prinzessinnen sein soll. Gerade als sie seinem Charme erliegt bröckelt die Fassade und die Wahre Gestalt des Hexenmeisters kommt zum Vorschein. Agatha kommt Sophie zur Hilfe. Doch der Schulmeister wirft mit dem Storiker nach Agatha doch Sophie wirft sich davor und rettet ihr mit dieser guten Tat das Leben. Der Storiker durchbohrt Sophies Herz.


Agatha muss sich für ihr Happy End entscheiden.

Entweder sie greift Tedros Hand und lebt Glücklich bis an ihr Lebensende mit ihm oder sie rettet Sophie mit einem Kuss und kehrt mit ihr in ihr Heimatdorf zurück.

Agatha entscheidet sich für die Freundschaft und kehr mit Sophie nach Hause zurück.

Dies hätte ihr Happy End sein können. Doch ob es die richtige Wahl war und was diese Wahl mit der Märchenwelt angerichtet hat erfahrt ihr in Band 2, welcher euch die nächsten Tage vorgestellt wird.

Hier anbei für euch noch den Trailer zu Band 1



GEWINNSPIEL

Preis 1-5: jeweils 1 Buch “The School for Good & Evil” Band 2 in Print

Was würdest du Wählen?
Die wahre Liebe
oder
Die wahre Freundschaft


Beantwortet folgende Frage bis zum 15.09.2016, 23:59 Uhr

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Schaut auch auf jeden fall bei den anderen Stationen der Blogtur vorbei:


10.9. Rückblick

HIER



11.9. Buchvorstellung

12.9.
Nicole von www.lilstar.de

13.9.

14.9.

Bewerbung bis einschließlich 15.9. 2016 möglich
16.9. Gewinnerbekanntgabe



Kommentare:
  1. Hallo Tina! :D

    Erstmal toller Beitrag und da bin ich sehr gerne mit dabei.

    Aber deine Frage. Die ist echt gemein.

    Hmmmm... Ich würde mich für die wahre Liebe glaube ich entscheiden, obwohl wenn ich meine Freundin retten müsste, in dem Fall meine wahre...

    Stell doch nicht so Fragen.
    Hmmm... ich kann es dir nicht sagen, da bin ich selbst zwiegespalten.
    Ich würde wahrscheinlich in dem Moment handeln und das richtige tun...nur was???

    Liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ein toller Beitrag zum Start der Tour!Danke 😍
    Obwohl ich an die wahre Liebe glaube,würde ich dennoch die wahre Freundschaft wählen. Liebe ist vergänglich, Freundschaft zwar auch,doch wenn du einen wahren Freund an deiner Seite hast,dann trennt einen nichts mehr. So ist es zumindest mit meinem besten Freund,denn ich seit dem Kindergarten als diesen zählen darf! 😍❤

    Liebe Grüße
    Samy von Samys Lesestübchen

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    Danke für die Zusammenfassung. So spare ich mir das nochmalige lesen :)

    Hmmm deine Frage ist wirklich schwer...Aber ich glaube, ich würde mich für die wahre Liebe entscheiden. Eine Liebe kann auch eine gute Freundschaft sein und ohne Liebe würde es im Leben immer eine Leere geben, die keine Freundschaft zu füllen vermag. Gute Freunde habe ich schon und würde sie niemals hergeben, da muss ich mich nicht entscheiden, denn diese Menschen bleiben für immer. <3

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    puh, eine schwierige Frage. Ich denke, wenn es sich um die eine Liebe handelt, würde ich mich wahrscheinlich dafür entscheiden. Sicher bin ich mir allerdings nicht!

    Liebe Grüße
    Amelie Summ

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich bin total begeistert von dem gewinnspiel��
    Ich würde mich für die wahre Freundschaft entscheiden, da Freunde vor der liebe schon da waren und wenn die liebe doch nicht die richtige war auch danach noch für einen da sein werden��
    Ich wünsche noch ein schönes Wochenende.
    LG Anne Guttsei

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den tollen Beitrag. So eine Zusammenfassung ist immer wieder praktisch. ;-)

    Ich glaube, ich würde mich für die wahre Liebe entscheiden. Wenn es wirklich die WAHRE ist, dann bin ich zu romantisch, um das nicht zu tun. Auch wenn die Wahl echt richtig fies ist.

    Liebe Grüße
    von den Lila Bücherwelten

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    danke für den tollen Beitrag.
    Ich habe die wahre Liebe schon gefunden, also würde ich gerne auch die wahre Freundschaft wählen.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  8. kommt drauf an denn ich habe bis heute beides nicht gefunden! Und davon abgesehen glaube ich auch nicht fest das beides auf dauer für mich vorhanden sein kann.....eine Freundschaft würde mir fürs erste vielleicht ja schon reichen. :-)
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Oha, eine echt gemeine Frage! ;) Vor allem, da ich der Meinung bin, dass das irgendwie zusammen gehört. Ich könnte meine wahre Liebe nicht lieben, wenn ich nicht auch gleichzeitig durch wahre Freundschaft mit ihr verbunden wäre, oder?

    Mmhhhh, aber wenn ich mich entscheiden muss, nehme ich die wahre Liebe. :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tina,

    toller Tourauftakt! Herzlichen Dank dafür!

    Deine Frage finde ich auch sehr schwierig und hat mich zum Grübeln gebracht. Ich kann mich nicht entscheiden, denn eine wirkliche Garantie gibt es wohl für beides nicht. Sollte man mir die Pistole allerdings auf die Brust setzen, würde ich die Freundschaft wählen. ;)

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Huhu, vielen Dank für den tollen Auftakt. Also ich kann die Frage irgendwie nicht beantworten, weil ich finde, dass man das auch gar nicht so richtig trennen kann. Die wahre Liebe sollte auch irgendwie die wahre Freundschaft sein. Und zwischen meinem Freund und meiner besten Freundin würde ich niemals wählen wollen.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  12. Huhu,

    oh man eine wirklich schwierige Frage. Ich denke wenn man das eine wählt kann das andere dich dann auch entstehen oder? Aus einer wahren Liebe kann auch zusätzlich noch Freundschaft werden und aus einer wahren Freundschaft vielleicht auch Liebe. Deswegen kann ich mich gar nicht entscheiden. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich würde mich wahrscheinlich auch für die wahre Liebe entscheiden. Wenn man richtig verliebt ist, stehen die Freundschaften doch erst immer ein bisschen hintendran. Gemein, aber wahr.

    Viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. Die wahre Liebe würde ich dann wählen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  15. Huhu! Danke für den tollen Beitrag.
    Ich würde mich für die wahre Liebe entscheiden.
    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tina,

    letztes Jahr ist Band 1 bei mir eingezogen, jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung und eure Tour dazu :)

    Zur Frage: Wenn ich mich grundsätzlich für die wahre Liebe ODER wahre Freundschaft entscheiden müsste, würde ich mich ganz schön schwertun. Ich glaube, dass beides ganz tief in den Bedürfnissen des Menschen verankert ist. Kann das eine überhaupt ohne das andere funktionieren?
    Ich bin der festen Überzeugung, dass die wahre Liebe in gewisser Weise eine wahre Freundschaft darstellen muss, um wahr zu sein - haha, klingt ja schon fast philosophisch :D
    Und wie könnte eine Freundschaft wahr sein, wenn man sie für die wahre Liebe aufgibt?
    Ich glaube, letztendlich wählt man mit dem einen das andere dazu, und hoffe, dass auch unsere Charaktere in der Reihe niemanden aufgeben müssen, der ihnen wichtig ist.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein toller Beitrag ☺
    Und endlich geht's mit Teil 2 weiter.

    Also ich halte von wahrer Freundschaft sehr sehr viel. Aber ich glaube ich würde trotzdem die wahre Liebe wählen.

    Ganz liebe Grüße
    Wildpony Sonja

    AntwortenLöschen
  18. Da ich der Meinung bin, dass zur Liebe auch Freundschaft gehört, nehm ich die wahre Liebe. Dann ist die Freundschaft inklusive ;-)

    AntwortenLöschen
  19. Hey, tolle Blogtour *-*
    Ich, als wahre Romantikerin würde mich wahrscheinlich für die wahre Liebe entscheiden und für meinen Märchenprinzen, wenn es auch egoistisch sein mag.
    Tolle Frage, übrigens. :3

    Liebe Grße, Tara

    AntwortenLöschen
  20. Hi Tina
    ich würde die wahre Liebe wählen, denn wenn man Glück hat wird die auch zur wahren Freundschaft.
    Liebe Grüße Doreen

    AntwortenLöschen
  21. Hallöchen Tina,
    ich würde auch die wahre Liebe wählen. Meine wahre Liebe ist nämlich auch gleichzeitig mein bester Freund <3
    Liebe Grüße Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

    AntwortenLöschen
  22. Huhu Tina,

    vielen Dank für diesen tollen Start in die Blogtour :-)
    Und was für eine schwierige Frage. Ich denke, ich würde die wahre Liebe wählen, da diese doch sehr schwer zu finden ist und für mich einzigartig ist.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tina. :)
    Wie gut, dass es nochmal eine Zusammenfassung gibt. :) Ich habe die Hälfte schon wieder vergessen. Ich wusste nicht mal mehr, dass die beidne nach Hause mussten. :D
    Ich denke ich würde die Liebe wählen, denn ich merke selber, wie viel Zeit ich mit meinem Freund verbringe, im Vergleich zu meinen Freunden. Natürlich sagt man das die Liebe kommt und geht und Freunde ewig bleiben, aber für mich ist der Partner alles. <3

    Viele Grüße und einen tollen Restsonntag!
    Liss <3

    AntwortenLöschen
  24. Huhu,

    Danke für deinen tollen Beitrag.
    Für mich ist die Frage einfach: ich würde die wahre Freundschaft wählen.
    Denn wer diese findet, findet auch automatisch die wahre Freundschaft darin!

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Huhu! :)

    Was für eine schwere Frage! Ich würde wohl die wahre Liebe wählen, weil ich denke, dass dies schwerer zu finden ist, denn da muss man genau den(oder die) einen Richtigen (Richtige) finden, bei Freunden kämen aber vielleicht mehr Personen in Frage...andererseits ist es auch bei Freunden schwer, verlässliche, treue Seelen zu finden...
    Danke für den Beitrag!

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Tina,

    danke für deinen tollen Beitrag ;)
    Ich würde mich für die wahre Freundschaft entscheiden. Warum genau, kann ich nicht beantworten, das ist irgendwie einfach ein Bauchgefühl.

    Liebe Grüße,
    Yunika

    AntwortenLöschen
  27. Hey :-)

    Vielen Dank für den tollen Beitrag :-)
    Puhh was für eine schwierige Frage... Ich wüsste es so aus dem Bauch heraus echt nicht. Ich könnte nicht sagen "Wahre Liebe" oder "wahre Freundschaft", wenn ich nicht in der Situation bin. Spontan würde ich sagen, dass ich die wahre Liebe wählen würde.

    Liebe Grüße
    Jenny ♥

    AntwortenLöschen
  28. Hi,
    das ist mal eine knifflige Frage. Deine wahre Liebe kann auch deine wahre Freundschaft sein und umgekehrt. Okay, das wird jetzt zu kompliziert. Ich bin wohl hoffnungslos romantisch und gehe mit der wahren Liebe. Denn wer möchte nicht wie der ein oder andere Protagonist enden?

    AntwortenLöschen
  29. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  30. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  31. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  32. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  33. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  34. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  35. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen