Donnerstag, 11. August 2016

Wir stopfen das Sommerloch mit Klassikern - Georg Büchner Woyzeck & Leonce und Lena





Moin Moin ihr Lieben,

 

seit ein paar Tagen werden auf den verschiedensten Blogs immer wieder Klassiker der Literatur vorgestellt welche man gelesen haben sollte. SOLLTE ist hier das Stichwort.

Klassische Literatur kann wirklich Spaß machen wenn man nicht im langweiligen Deutschunterricht genötigt wird sie zu lesen und bis ins kleiner Detail zu Analysieren. Klar die Sprache ist durchaus etwas schwerer, aber hinter dieser verstecken sich tolle Geschichten, welche auch immer wieder aktuelle Literatur inspiriert.


Ich möchte euch heute Leonce und Lena und Woyzeck vorstellen von George Büchner.
Ich beginne mit Leonce und Lena auch wenn es eigentlich die zweite Geschichte in der klassischen Sammelausgabe ist. Da beide Geschichten wirklich kurz sind ist es schönes Futter für einen ruhigen Sommertag den man entspannt alleine verbringen möchte.

 

Starten wir wie angekündigt mit Leonce und Lena:
Es ist wirklich nur eine kurze Geschichte und sie war für diese Zeit sehr untypisch. Es ist eine kleine Komödie in Form eines Theaterstücks. Es geht um den Prinzen Leonce der mit Prinzessin Lena unbekannterweise verlobt wird. Jedoch entwickelt sich zwischen beiden eine tolle Liebesgeschichte. Die Geschichte ist mit vielen witzigen Detail gespickt. So heißen die Reiche der beiden Adligen Popo und Pipi. Das finde ich heute noch witziger aber mit 15 war es noch wesentlich witziger *hihi* Außerdem ist der König Peter aus dem Reich Popo ein wenig verwirrt. Dies sorgt für viele witzige Szenen.


Ich habe euch auch eine kleine Personenkonstellation für euch. Hier seht ihr alle beteiligen.

 


Hier mal so einen kleinen Offiziellen Text:
Ein Wettbewerb der Verlagsbuchhandlung Cotta wurde Georg Büchner 1836 Anlass, die Komödie »Leonce und Lena« zu verfassen, die 1895 in München uraufgeführt wurde. Das Stück erzählt in drei Akten die Geschichte eines Prinzenpaares, dessen königliche Väter aus den Reichen »Popo« und »Pipi« die Eheschließung für sie arrangierten. Auf der Flucht vor der Zwangsehe begegnen die beiden einander, verlieben sich und heiraten schließlich maskiert und ohne Wissen um die Herkunft des jeweils anderen.





Nun kommen wir zu Woyzeck:
Bei Woyzeck handelt es sich im ein Drama. Ebenfalls ist dies ein Theaterstück. Doch es lässt sich super leicht und verständlich lesen. Es geht um den jungen Soldaten Woyzeck der mit einem niedrigen Lohn versucht seine Freundin Marie und sein uneheliches Kind durchzubringen. Sein Hauptmann nutzt ihm Scharmlos aus. Woyzeck hat es echt nicht leicht. Als seine Freundin dann auch noch mit jemand anderen anbandelt möchte Woyzeck mehr verdienen und lässt sich auf ein Geschäft mit einem Arzt ein. Woyzeck ist nun das Experiment des Arztes. Auch hier muss er einiges über sich ergehen lassen. Doch auch mit dem mehr Geld wendet seine Freundin sich immer weiter von ihm ab und Woyzeck wird zum Mörder. Wen er umbringt und was er alles über sich ergehen lassen muss müsst ihr selber raus finden.


Auch hier wieder eine Personenkonstellation:


 
Und einmal ein bisschen was offizielles:
Das Drama »Woyzeck« wurde von Georg Büchner als Fragment hinterlassen und erschien erst nach seinem Tode in einer überarbeiteten Fassung im Jahre 1879.
Quelle: Woyzeck - Georg Büchner - Inhaltsangabe





Ich finde diese beiden Geschichten sollte man kennen so kann man wenigstens bisschen seinen Senf dazu geben. Und damit ihr auch mitreden könnt möchte ich einem von euch dieses Buch schenken.






Gewinnspiel



Ich verlose ein Exemplar mit beiden Geschichten drin als Taschenbuch. Aber nicht in der komischen Gelben Reclam Ausgabe sondern in der wie ihr sie oben sehr.
Um am Gewinnspiel Teilzunehmen beantworte einfach folgende Frage im Kommentar.

Glaubt ihr eher Woyzeck oder Leonce und Lena gefällt euch besser? Wenn ihr die Bücher schon kennt welches hat euch den besser gefallen?


Das Gewinnspiel geht bis zum Ende der Tour und am 01.09.2016 werde ich hier den Gewinner bekanntgeben also denkt dran vorbei zu gucken.
Teilnahme nur innerhalb von Deutschland und ich hafte nicht für das verloren gehen der Sendung. Teilnehmen kann jeder ab 14 wenn die Eltern bei minderjährigen einverstanden sind. Nur 1 Kommentar pro Person. Doppelte Antworten führen zum Ausschluss.



Schaut auch bei den anderen Klassikern vorbei:

  1. August - Nicole  - http://www.lilstar.de/ - Startbeitrag
  2. August - Natascha  - http://www.bookdibluempf.de/ - G.E. Lessing, Emilia Galotti
  3. August - Sanny  - johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/ - E. v. Rhoden, Trotzkopf
  4. August - Sarah  - http://booksonpetrovafire.blogspot.de/… - Der Vorleser
  5. August
  6. August - Tanja  - http://lesenundmehr.wordpress.com/ - Stolz und Vorurteil, Jane Austen
  7. August - Dani  - http://www.lesemonsterchens-buchstabenzauber.de/… - Emily Brontë, Sturmhöhe
  8. August - Mella - http://lus-buchgefluester.blogspot.de/… - Mansfield Park
  9. August - Jacqueline - http://itsabookwormthing.wordpress.com/… - Hawthrone, Nathaniel - The Scarlett Letter
  10. August - Ramona  - Http://schmoekereck.WordPress.com/ - folgt ...
  11. August - Hier
  12. August - Jacqueline  - http://itsabookwormthing.wordpress.com/… - Goethe, Johann Wolfgang von - Die Leiden des Jungen Werthers
  13. August - Eva - http://scattysbuecherblog.blogspot.de/… - Berge des Wahnsinns, H.P. Lovecraft
  14. August Sanny  - johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/ - Das doppelte Lottchen
  15. August - Nicole Katharina - http://goldkindchen.blogspot.de/ - Hodgson Burnett, Frances - Die kleine Prinzessin Sara
  16. August - Mona Tintenhain
  17. August - Vanessa  - https://vanessasbuecherecke.wordpress.com/… - Truman Capote - Frühstück bei Tiffany
  18. August - Salinger. - Der Fänger im Roggen - Simone Zitrone - www.leselurch.de
  19. August - Ricarda  - http://www.die-fantastische-buecherwelt.de/… - The Time Machine von H. G. Wells
  20. August - Yvonne  - http://www.yvonnes-lesewelt.de/ - Der geheime Garten
  21. August - Lena- http://buechernest.blogspot.de/ - Daddy Langbein/Dear Enemy, Jean Webster
  22. August - Tanja  - http://lesenundmehr.wordpress.com/ - Kleinbaum, N.H. - Club der toten Dichter
  23. August - Stefanie  - www.hisandherbooks.de - Shakespeares “Romeo & Julia”
  24. August - Nico  - http://nico-wallmann.blogspot.de/ - Sherlock Holmes, Arthur Conan Doyle
  25. August - Maddy  - https://www.youtube.com/user/SuperM… - Dürrenmatt, Friedrich - Die Physiker
  26. August - Nadja  - https://schlunzenbuecher.blogspot.de/… -Watership Down
  27. August - Christine  - http://www.buchstabengefluester.blogspot.de/… - Jane Eyre
  28. August - Lisa liest - http://www.die-fantastische-buecherwelt.de/… - Der alte Mann und das Meer
  29. August - Sanny  - johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/ D. Herr d. Ringe - Tolkien
  30. August - Evy  - http://evyswunderkiste.blogspot.de/ - Jack Kerouac “Unterwegs”
  31. August - Lena  - http://buechernest.blogspot.de/ - Lasst uns reden über Klassiker Endbeitrag





Kommentare:
  1. Liebe Tina, danke für die Vorstellung und das Gewinnspiel. Ich liebe Klassiker, kam mit diesen beiden Geschichten jedoch noch nicht in Berührung. Nach deinen Beschreibungen würde mich spontan Woyzeck eher ansprechen, da ich ein Fan von gut gemachten Dramen bin.
    Tolle Idee, den Lesern Klassiker wieder näher zu bringen!

    PS: Eine Geschichte aus zwei Städten würde ebenfalls noch sehr viel mehr Aufmerksamkeit verdienen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab nochmal geguckt - an Tag 5 war dieser Beitrag on: http://www.lilstar.de/wir-stopfen-das-sommerloch-mit-klassikern-tag-5/

    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Spannend, dass du gerade Woyzeck vorstellst. Bisher habe ich von allen, die es in der Schule lesen mussten, nur negatives gehört. Mal sehen, ob ich mich da irgendwann mal ranwagen werde, aber momentan gibt es noch einige Klassiker, die höher auf meiner Prioritätenliste stehen. :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen