Sonntag, 21. August 2016

Spielerezension - Kribbeln




                                                     Verlag: Ravensburger
Altersempfelung: 8 bis 99 Jahre
Spieleranzahl: 2 bis 5 Spieler
Spieldauer: ca 20 Minuten
Preis: 12,99 €


Weitere Produktinformationen: Kurze Regeln, knackiges Spiel und knifflige Entscheidungen:
Würfle die richtigen Farben – und zwar mit den höchsten Zahlen!
Doch Vorsicht, Du hast nur drei Versuche!
Kribbeln – der Würfelspaß mit Kniff! 




 Hier könnt ihr das Spiel >> KAUFEN <<


Heute stelle ich euch meine erste Gesellschaftsspielrezension vor.

Es geht um das Spiel Kribbeln welches ich auf dem Pressetag von Ravensburger in Hamburg geschenkt bekommen habe.



Beginnen wir mit der Verpackung. Das Spiel befindet sich in einer kleinen Schachtel aus stabiler Pappe, so eignet es sich gut auch zum Mitnehmen z.B. in den Urlaub.

Es wird alles was man benötigt mitgeliefert inkl. Bleistift.



Das Spiel besteht aus:



-6 Würfeln

-einem Spielblock

-einem kleinen Bleistift

- eine Spieleanleitung



Das Spiel ist angelehnt an Kniffel, jedoch geht es hier nicht um die Augenzahlen der Würfel sondern zunächst geht es um die Farben. Die Gewürfelte Augenzahl ist vorerst nur zweitranig. Jeder Spieler hat 3 Würfe und muss die Aufgabe der Reihe nach erfüllen. Jede Seite des Spielblockes ist individuell so, dass die Aufgaben bei jeder Spielrunde anders sind. Dies bringt eine große Vielfalt und Abwechslung in den Spielverlauf. Wenn die Aufgabe, mit den Farben, erfüllt ist werden die Augenzahlen addiert und in das Feld auf dem Spielblock notiert. Der Spieler welcher bei der Phase die niedrigste Augenzahl hat bekommt einen Punkt, der zweit meiste bekommst 2 Punkte und so weiter. Wer zum Schluss die meisten Punkte gesammelt hat Gewinnt.







Die meisten Phasen sind selbst erklärend, jedoch sollte man die Anleitung nicht allzu weit weg legen, da es während des Spieles immer mal wieder zu Unstimmigkeiten kommen kann. Ganz so selbsterklärend sind sie manchmal leider doch nicht. 


Des Weiteren finde ich die Würfel sehr groß so, dass ich als Erwachsene schon beide Hände brauche. Für Kinder würde ich einen Würfelbecher empfehlen.

Der Startspieler ist dem Nachfolgenden immer im Nachteil, da dieser nicht weiß wie die Augenzahlen der Gegner Ausfallen werden und weitere Spieler sich an den Augenzahlen der vorrangegangen Spieler orientieren können.



Neben dem Spaßfaktor bietet das Spiel Kindern eine Chance ihre Rechenkünste zu verbessern.



Alles in allem ist Kribbeln ein schnelles Spiel für zwischendurch, mit ein paar kleineren Mankos.



3,5 von 5 Kronen


Keine Kommentare: