Freitag, 15. Juli 2016

Rezension Secret Fire von C.J.Daugherty


Verlag:    Oetinger Verlag
Preis:      18,99 € (HC), 14,99€ (Ebook)
Formate: Hardcover und Ebook
Alter:      ab 14 Jahre
Seiten:    448 Seiten
Erscheinungstermin: 22.08.2016

Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sasha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sasha zu opfern?




Ich hatte die große ehre dieses tolle Buch schon vorablesen zu dürfen.

Ich habe letztes Jahr auch die Night School Reihe der Autorin begonnen welche mir schon gut gefallen, hier fehlen aber auch noch 3 Bände.


Aber nun kommen wir zu Secret Fire.
Dieses Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Sasha und Taylor geschrieben. Die beiden haben eine ganz besondere Verbindung zu einander von welcher sie nichts ahnen. Sasha kann bis zu seinem 18 Geburtstag nicht sterben und stirbt dafür genau an seinem 18. Geburtstag.  Taylor ist eine Musterschülerin und möchte in Oxford studieren. Als sie den Auftrag von ihrem Lehrer bekommt dem in Paris lebenden Sasha englisch Nachhilfe zu geben ist sie zunächst nicht erfreut. Sasha ist unhöflich und nicht an Nachhilfe interessiert. Doch warum wollte der Lehrer das die beiden Kontakt aufnehmen?

Sasha rennt die Zeit davon und nur Taylor kann in Retten. Wieso? Weshalb? Warum? Das müsst ihr selber raus finden.

Gleich vom beginn an war Spannung in der Geschichte und man wollte wissen was mehr dahinter steckt. Zunächst fand ich Taylors sich etwas „langweiliger“ jedoch nahm auch diese schnell Tempo auf und Geschehnisse über Geschehnisse passieren. Seite um Seite war ich gefesselt und bangte mit Sasha um sein leben und grübelte mit Taylor wie „WIR“ Sasha helfen können.

Ein absolut gelungener Auftakt der nach mehr schreit und die lange Wartezeit zum nächsten Band unendlich erscheinen lässt. Der angenehme Schreibstiel lässt einen schnell in einen angenehmen Lesefluss verfallen. Der wechsel der Perspektiven lässt einen bei allen Geschehnissen dabei sein und dennoch hat man einen guten Überblick über alle Geschehnisse und nicht nur über die Protagonisten selber. 
Neben den Sascha und Taylor sind auch weitere Nebenchraktere wunderbar ausgearbeitet und wirken sehr echt. Saschas kleine Schwester, Taylors Großvater (welcher mal wieder mehr weiß), Taylors Lehrer und auch ihre Familie. 
 
Ich empfehle auch männlichen Lesern dieses Buch. Es steht eine spannende Geschichte im Vordergrund und keine Liebesgeschichte. Lasst euch vom rosa Cover nicht beirren ;-)


Eine faszinierende neue Geschichte welche mit den ganz großen mithalten kann!

Ich vergebe 5 von 5 Kronen




Kommentare:
  1. Hallo! :)

    Okey, mit dem letzten Teil hattest du mich! Das Buch wandert jetzt endgültig auf meine Wunschliste & ich bin mal gespannt, wann ich es lesen werde.
    Schöne Rezension! O:)

    Liebe Grüße,
    Marius von booknator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marius

      Freut mich das ich dich überzeugen konnte und ich hoffe du bist nicht enttäuscht aber das Buch ist einfach nur klasse. Bisher mein Absolutes highlight in diesem Jahr

      Lieben Gruß
      Tina

      Löschen
  2. Hey Christina,

    uh, schön dass das Buch bei mir schon auf dem SuB liegt und in der nächsten Woche in Angriff genommen wird. Es klingt total toll und ich bin schon sooooo gespannt. :)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag.
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gefällt dir sicher richtig gut *-*
      Viel viel Spaß beim lesen

      Löschen
  3. Hallo Tina,

    das klingt ja wirklich richtig gut. Ich habe nämlich eher so eine typische Liebesgeschichte erwartet und gedacht, das wäre nichts für mich. So denke ich aber, das ich es doch lesen sollte ;-). Danke für deine tolle Rezension.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa,
      ich hatte auch bisschen Angst das es zu sehr Lovestory ist aber ich finde das die Geschichte weiterhin im Vordergrund steht und die ist wirklich spannend :-)
      Hoffe es gefällt dir genauso gut wie mir.

      Lieben Gruß
      Tina

      Löschen