Donnerstag, 10. März 2016

Rezension - Royal Passion von Geneva Lee



Verlag:       blanvalet
Format:      Taschenbuch und Ebook
Preis:         TB 12,99€ und EB 9,99€
Seiten:       448 Seiten
Erscheinungtermin 18.01.2016

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?


Nachdem ich Hardin und Tessa geliebt und auch gehasst habe  ich mich dennoch an Royal Passion getraut.



 

Auch hier will ich mit dem Cover starten,…

Ich glaube ich mache das ab jetzt immer so.

 

Es ist einfach nur wunderschön. So richtig Mädchenhaft. Silberschimmernd und mit hübschen schnörkeln, ich glaube Freuen stehen einfach auf sowas. (Ich zumindest) Ich glaube hier hat der gleiche Cover-Designer wie auch bei der After Reihe die Fäden in der Hand und ich bin mir auch sicher, dass diese Ähnlichkeiten kein Zufall sind und die gleiche Kundengruppe ansprechen sollen.

Bei mir ist es gelungen.

 

Welches Mädchen träumt nicht davon von einem Prinzen geküsst und umgarnt zu werden? Ich glaube das könnte wirklich jedem gefallen. Auch das Prinz Alexander heiß ist sicher kein Zufall, denn es ist ja doch sehr eindeutig ein „Adliger“ Vorname. Viele Männer in der Geschichte hießen ja auch so.  Wobei das natürlich auch wieder voll ein Klischee ist. Aber was solls.

 

Clara wird auf ihrer Abschlussfeier von einem unbekannten geküsst, welcher sich am nächsten Tag dank der Klatschpresse als Prinz Alexander entpuppt. *Hupsi*

 

Bei vielen habe ich gelesen, dass sie die dauernd gleiche Geschichte blöd finden, dass all diese Mädchen irgendwie Praktikantin sind. Ich finde das ist nur realistisch. Nach der Uni muss man leider meist erst mal Praktika machen, das ist wirklich einer der wenigen Punkte die mich nicht so stören.

 

Ich bin stark der Meinung das dieses Buch noch ein ganzes Stück weiter geht in Sache Sex als bei After Passion. Und für Mädels die eher auf Kuschelsex stehen ist dieses Buch eher weniger was.

Es geht hart zur Sache und Prinz Alexander nimmt sich was er will. Jedoch fand ich die Wortwahl sehr einseitig. Aber auch dies schiebe ich eher auf einen Übersetzungsfehler. Das Wort „Ficken“ wird ihr sehr oft benutzt und ich mag dieses Wort irgendwie gar nicht, klingt bisschen vulgär. Im deutschen haben wir so tolle Worte und Redewendungen um hier Abwechslung zu schaffen, ich weiß ja nicht wie es hier im englischen aussieht aber das hat das Buch für mich leider sehr eintönig gemacht.

 

Die Handlungsorte sind toll gewählt. Erst Cambridge dann der königliche Palast. Das sind super Orte für genau so eine Art von Buch. Hin und wieder musste ich auch mal an die Serie The Royals denken. Und in meinem Kopf sah es auch irgendwie so aus *lach*

 

Das Buch hat mich bisschen unterhalten und es war leichte Lektüre. Ich gebe zu hin und wieder auch gerne mal 2-3 Seiten weiter geblättert zu haben um dann festzustellen das da auch nichts passiert ist. Bisschen Spannung kam durch den Konflikt zwischen der königlichen Familie und Clara auf. Denn welche königliche Familie will schon eine wirklich unauffällige, schüchterne, einflussreiche Frau für den Prinzen. Tada da sind wir wieder bei The Royals.

 

Ich finde das Buch ist eine schöne unterhaltsame Mischung aus Fity Shades of Grey und The Royals.

 

3 von 5 Kronen (die in diesem Fall besonders königlich sind)


Kommentare:
  1. Hallöchen Christina =)

    Ich lese gerade Band zwei und auch hier ist die Wortwahl sehr direkt und einseitig. Mich stört es allerdings nicht und ich fühle mich ganz gut unterhelten. Wie auch schon im ersten Teil. Man muss es halt einfach mögen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen ich war total begeistert von dem Buch. Ich weiss eigentlich gar nicht warum, aber ich hab es verschlungen und hatte wirklich spaß dabei !! <3

    danke für deine Rezension :)

    xo Christl

    AntwortenLöschen
  3. Hey meine Liebe,

    dieses buch hat ja so viele unterschiedliche Meinungen schon hervorgebracht. Bisher habe ich es noch nicht gelesen und ich bin mir auch nicht so sicher, ob das unbedingt möchte. Es reizt mich gerade so gar nicht ^^°

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen