Dienstag, 8. März 2016

Rezension - Game of Thrones Die Adelshäuser Staffel 1-5


Verlag:       Paninicomics
Format:      Hardcover
Preis:         HC 16,99
Seiten:       144 Seiten
Erscheinungtermin 14.12.2015

MAN GEWINNT ODER MAN STIRBT
In den Sieben Königslanden von Westeros messen sich die großen Adelshäuser in einem brandgefährlichen Spiel um die Macht und den sogenannten Eisernen Thron. Allianzen werden geschmiedet, Intrigen gesponnen, Kriege geführt und Könige gestürzt.

Game Of Thrones: Die Adelshäuser von Westeros ist der ultimative Leitfaden zu den mächtigsten und einflussreichsten Familien der Sieben Königslande. Der umfangreiche Bildband beinhaltet alle wichtigen Informationen über die vorherrschenden Häuser,
wie z.B. deren Geschichte, Familienstammbäume und Profile der wichtigsten Akteure – illustriert mit zahlreichen Set-Fotos aus allen bisherigen Staffeln der preisgekrönten TV-Serie.



Auch dieses Buch aus dem Haus Panini ist ein Rezensionexemplar gewesen.
Ich bin großer Fan der Serie Game of Thrones und auch der Bücher (auch wenn diese sehr langatmig sind). 
Jeder der die Serie kennt weiß wieviele Familien und Adelshäuser es gibt und dieses Buch bietet den perfekten Überblick.
Jedoch sollte man das Buch erst in die Hand nehmen wenn man wirklich alle 5 Staffeln gesehen hat, da es ansosten zu gemeinen Spoilern kommen kann.
Diese Rezension ist aber Spoilerfrei.



11 Adelshäuser werden in diesem Buch von Panini vorgestellt.

Zunächst gibt es zu jeder Familie eine Karte von Westeros auf der zu sehen ist, wo die Familien ihre Burgen haben. Dann folgt ein detalierter Stammbaum mit Bildern der Personen (soweit diese Personen in der Serie auftritt).
Zwischen den einzelnen Teilen sind jeweils wundervolle Hochganzbilder der Familien zu sehen und deren einzelnen Mitgliedern. 
Auch bekommt jede Person einen kleinen Abschnitt in der steht wie sie in die Familie intrigiert ist und welche Rolle sie spielt und ggf auch wie sie zu Tode kommt. 

Auch die Gefolgsleute von den Familien kommen nicht zu kurz und werden kurz vorgestellt. Denn was wäre ein Adelsmann ohne seine Gefolgsleurte.

Auch werden wunderschön sind am Schluss jedes Hauses die liebevollen Details der Kostüme die genauer betrachtet werden. Das Schwert Langklaue von Jon Schnee z.B. oder das schwarze Kleid von Sansa oder Margaery Tyrells wundervolles weißes Kleid.


Leider sind mir die Beschreibungen der einzelnen Personen etwas kurzu geraten dieses Buch hätte man locker mit doppelt so vielen Seiten füllen können. 

Jedoch ist es ein wunderschönes Schmuckstück und es macht auf jeden Fall Spaß das Buch anzusehen und einwenig mehr von den Personen zu erfahren.
Für Fans auf jeden Fall empfehlenswert.

4.5 von 5 Kronen







Keine Kommentare: