Samstag, 12. März 2016

Rezension- Die Farbe der Zukunft von Meredith McCardle


Verlag:    Piper / Lesen, was ich will
Preis:      16,99 € (Br), 12,99€ (Ebook)
Formate: Broschiert und Ebook
Alter:      ab 14 Jahre
Seiten:    384 Seiten
Erscheinungtermin: 09.11.2015Explosiv, spannungsgeladen, wendungsreich - Band 2 der Zeitenspringer-Saga!

Wenn man Mitglied einer geheimen Zeitreise-Organisation ist, hat man sicherlich kein ruhiges Leben. Doch seit Annum Guard eine neue Chefin hat, steht Amanda, Codename Iris, nonstop unter Stress. Zum Glück hat sie ihren Freund Abe an ihrer Seite! Doch als plötzlich mehrere Zeitenspringer spurlos verschwinden, macht Iris eine schreckliche Entdeckung: Eine Einheit namens »Blackout« versucht jeden auszuschalten, der sich XP in den Weg stellt, einer ominösen korrupten Macht innerhalb der eigenen Reihen. Gemeinsam müssen Iris und Abe das dichte Netz aus Lügen und Geheimnissen um Annum Guard entwirren ohne aufzufliegen. Doch je mehr Iris erfährt, desto dringender muss sie sich fragen, wie viel sie riskieren will … Denn wer zu sehr in die Vergangenheit eingreift, gefährdet die Menschheit selbst.


Da ich ja beschlossen habe nun immer mit dem Cover zu starten, mache ich es auch dieses mal wieder.

Ich liebte schon das goldene glänzende Cover von Band 1 und das rote von Band 2 steht dem im nichts nach. Ein fester Paperback einband und die hochglanz Optik lassen das Buch sehr edel erscheinen.

 

Schon in Band 1 der Zeitenspringer-Saga wurden wir auf ein rasantes politisches Abenteuer mitgenommen. Verschwörungen innerhalb der eigenen Regierung.

Das erste Abenteuer von Iris hätte abgeschlossen sein können doch Gott sei dank entschied sich die Autorin uns mit einem weiteres Abenteuer durch die Zeit zu schenken und es muss eins Folgen. Mit diesem Ende von Band 2 hätte ich nicht gerechnet und ich brauche mehr.

 

Aber gehen wir zurück zum Start des Buches.
In Band 1 begegnet uns in dem Notizbuch eine unbekannte Person XP und Iris erfährt durch Zufall immer mehr über diesen geheimnisvollen unbekannten. Weiß die neue Direktorin von AG mehr? Was verschweigt sie? Als dann auch noch einer der Agenten auf einem Einsatz verschwindet ist klar, etwas stimmt nicht.
Iris will sich am liebsten ganz auf XP konzentrieren doch dann wird sie abgestellt sich um die Sommerpraktikanten zu kümmern. Praktikanten in der geheimsten amerikanischen Einrichtung. Weiß einer von ihnen mehr als er zugibt?
Ich war vom beginn an wieder gefesselt. Ich bin kein Fan von Zeitreisen Geschichten doch diese Reihe hat es mir angetan. Teilweise ist es nicht ganz einfach da die Geschichte schon sehr verstrickt ist und auch viele Elemente aus Band 1 eine Rolle spielen. Doch ich liebe solche Geschichten die auch gerne mal zum Nachdenken anregen und mich beim lesen fordern.

Ich muss einfach wissen wie die Geschichte weiter geht und wenn ihr wissen wollt wer XP ist und wer bei einem Auftrag verschwindet solltet ihr diese Bücher unbedingt lesen.

Für mich ist es ein absolutes Must-Read!
5 von 5 Kronen



Keine Kommentare: