Dienstag, 8. Dezember 2015

Rezension - Wanderer-Hüter der Zeit von Amelie Murmann

Verlag   Impress
Alter     ab  14 Jahren
Preis     3,99 €
Seiten   387 Seiten
Format  Ebook only
** Diese Rezension enthält Spoiler zu Band 1 **

**Ein geheimnisvolles Internat, ein unbeständiges Zeitgefüge, ein Komplott der Götter**
Das erste Schuljahr an der »Palaestra Viatorum« beginnt für Emilia alles andere als rosig. Zwar weiß sie mittlerweile, dass es sich bei dem renommierten Internat um keine gewöhnliche Schule handelt, aber ihre neuentdeckten Fähigkeiten als Wanderer geben ihr immer noch so einige Rätsel auf. Nicht genug damit braut sich über den Köpfen der Internatsschüler ein gefährliches Himmelskomplott zusammen. Wieder liegt es an Emilia und Max, die Ziele der griechischen Götter und die Geschicke der Zeit zu entwirren. Dass ihre Beziehung vor wenigen Monaten in die Brüche gegangen ist, macht es für keinen der beiden leichter. Doch am Ende zählt nur eins: den drohenden Krieg der Götter zu verhindern…


Lange Zeit ist zwischen Band 1 und 2 vergangen. Doch die Geschichte von Wanderer - Sand der Zeit war mir noch gut im Gedächtnis, da sie mich sehr begeistern und mitreißen konnte. Auf den ersten paar Seiten wurde alles locker in der Geschichte wiederholt, so dass man schnell den Faden wider aufnehmen konnte.
 Emilia und Max sind getrennte Wege gegangen doch nun müssen sie wieder zusammen arbeiten. Das Wohl aller muss über das eigene gestellt werden und das wissen die beiden. Diesesmal mischen sich die Götter viel mehr in die Geschehnisse auf der Erde ein und viele Wanderer müssen deswegen Leiden. Die Götter sind stinksauer.

Endlich konnte ich das Ende von Emilia und Max lesen und es hat mich voll und ganz überzeugt. Große Spannung und viel Aktion sorgen für ein wunderbares Leseerlebnis. 

Amelie Murmann hat wunderbare Charaktere erschaffen, welche mir sehr ans Herz gewachsen sind. Schade das ich mich jetzt nach Band 2 von ihnen verabschieden muss. 
Ein wunderbarer Lesefluss entsteht gleich von Beginn an, durch den besonderen Schreibstiel der Autoren. Die Seiten flogen dahin und versüßten mir so eine lange Bahnfahrt, welche gerne noch länger hätte sein können. 

Es war wunderbar mit den Charakteren ins Chaos zu stürzen und sämtliche Probleme und Rätsel zu lösen. Eine klare Leseempfehlung

5 von 5 Kronen


















1 Kommentar:
  1. Hey meine Liebe,

    Band 1 liegt schon aufm Kindle, es muss nur noch gelesen werden. Hoffentlich bald ^^

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen