Montag, 12. Oktober 2015

Rezension - Kitty Kathsone Band 1 von Sandra Öhl

Eine Katze die auch mich als Hundefreund überzuegen konnte

Verlag:    Mr.Bumblemees House
Preis:      17,99 € (HC), 9,99€ (Eb)
Formate: Hardcover und Ebook
Alter:      ab 14 Jahre
Seiten:    444 Seiten
Erscheinungstermin: 15.10.2015 


Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys fünfzehnten Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts Neues, denkt Ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.)
Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Steinen, das Gleichgewicht des Universums zu bewahren.
Ein fantastisch-komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung,
Familiensinn, einem Quentchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von
Little´s Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt.
...Ach ja, und dann gibt es da noch einen Jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meine Wenigkeit, die diese unglaubliche Begebenheit erzählt.

Ihr ergebener Sir Larry Oehl


Hier habe ich zunächst den Trailer zum Buch für euch:



Na was sagt ihr?
Vor ein paar Monaten (da war es noch Sommer) bekam ich eine Mail von einem Verlag von dem ich noch nie etwas gehört hatte. Ich wurde gefragt ob ich interesse an einem neuen Buch hätte welches das erste im Verlag ist. Nach dem Sichten des Klappentextes, welcher schon sehr interessant klang, dachte ich mit... Na klar warum nicht?
Schwup landete 2 Tage später schon ein Päckchen bei mit zuhause. Schon beim Auspacken des Buches war klar Kitty ist was ganz besonderes. Das Cover fühlt sich total cool an. So wie die Cover der After Reihe. Ich weiß gar nicht wie es sich nennt aber ich könnte es den ganzen Tag angrabbeln.

Das Cover ist total schön. Ich steh auf Cover wenn kene Menschen drauf sind. Es ist verspielt aber die farben sind sehr toll aufeinander abgestimmt. Es sid viele Wesen abgebildet die schon auf ein fantastisches Abenteur schließen lassen. Dies ist ganz klar ein Cover wo ich auf jedenfall zum Buch greifen würde.

Kommen wir nun zum eingemachten:

Der Start in Kittys Abenteur war sehr ungewöhnlich sag ich mal. Die Geschichte wird von einem richtigen Erzähler erzählt. Also als ob der liebe Großvater Sir Larry einem gegenüber sitzt, kuschlig am Kamin mit einer Tasse warmen Kakao mit Sahne und leckeren Keksen kann man sich in die Geschichte hinen tragen lassen. Am Anfang ist es sehr ungewohnt jedoch sind wirklich so ungewöhnlich nur die ersten paar Seiten. Schnell hat man sich daran gewöhnt und die Geschichte fängt an zu fließen.

Kitty ist ein typischer Teenager. Mit dem Kopf durch die Wand und erst mal immer gegen alles sein. So war ich auch mal und ich glaube jeder war mal so ;-) Außerdem hat Kitty ein Talent dafür in Schwierigkeiten zu geraten für die sie eigentlich gar nichts kann oder sie ist zumindest nicht der Auslöser. Als Kitty dann erfährt das sie sowas von überhaupt nicht normal ist und auf die COG wechseln muss (die Schule für Guardians) ist sie gar nicht begeistert denn dort sind ja nur "Freaks".  

Viele Wesen gehe auf die COG. Werwölfe, Nixen, Gestalt- und Formwandler und und und...
Kitty lebt sich schneller ein als gedacht und bekommt eine herzensgute Freundin Namens Nora.
Nora ist ein wunderbarer Charakter solche Freunde braucht man auf dieser Welt und nicht nur in unserer auch in allen anderen Welten sind gute Freunde mit das wichtigste.

Natürlich gibt es da auch diesen einen Typen - Glade <3 er ist ein Waldelf und nicht irgendein Waldelf nein der Sohn vom Chef persönlich. Ich mag die kleine Romanze der beiden sehr gerne und hätte mir noch 100 Seiten mehr über Kitty und Glade gewünscht.

Natürlich gibt es da auch den Bösen - Noctus Lykan. Mit dem darf ich übrigens ein Interview führen so Auge in Auge ich hab schon ein bisschen Angst.
Es verschwinden magische Artefakte und natürlich gerät Kitty in Noctus Schusslinie aber nicht nur weil sie wie immer zur falschen Zeit am falschen Ort ist, sondern auch wegen ihrer Abstammung denn sie ist eine Kathstone und das stößt im Sauer auf.

Es gibt in Kittys Welt soviel zu entdecken. 
Es war eine tolle Reise mit Kitty in die Welt der COG des UPS. 
UPS? Ja was das ist müsst ihr selber raus finden;-)

Für mich ist Kitty Kathstone eine ganz klare Leseempfehlung!
Für den leicht holperigen Start ziehe ich einen halben Punkt ab  und vergebe dann sehr gerne 4,5 von 5 Kronen.


Kitty könnt ihr übrigens überall im Internet kaufen ob es nun das Große A ist oder Thalia oder Weltbild oder Buecher.de oder oder oder
Schaut auch mal auf http://www.kitty-kathstone.com/ vorbei dort gibt es eineviele tolle Informationen rund um das Buch.

Es gibt auch eine XXL Leseprobe für euren Reader mit mehr als 100 Seiten >>EPUB<< >>MOBI<<
Am 31.10 feiert Kitty übrigens Geburstag und auf Facebook gibt es eine riesen Party >>KLICKT<< hier um zur Party zu gelangen.
Auch wird ein Teil der einnahmen gespendet und zwar an 






 







Kommentare:
  1. Nach mehreren eher mittelmäßigen Rezensionen kommen jetzt endlich auch mal ein paar gute! Vielleicht sollte ich das Buch doch noch lesen! LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena
      Also ich war total begeistert. Hatte es Ruck zuck durch und kann gar nich genug bekommen derzeit höhren ich abends immer das Hörbuch

      Lieben Gruß
      Tina

      Löschen
  2. Hi Tina, das klingt irgendwie ganz anders und ungewöhnlich. Danke also für den Buchtipp. Ich glaube, in so einem Fall, wo es sowohl positive als auch negative Bewertungen gibt, lohnt sich echt der Blick in die Leseprobe.

    AntwortenLöschen