Donnerstag, 20. August 2015

Rezension - Das Juwel - Die Gabe von Amy Ewing

Lange drauf gewartet und nicht enttäuscht

Verlag:  Fischer FJB
Format: Hardcover und Ebook
Preis:    16,99€ (HC) 14,99€ (EB)
Seiten:  448 Seiten
Alter:    ab 14 Jahren
Erscheinungstermin: 20.08.2015


Violet lebt in Armut, aber sie hat
eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist …

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel. 



Ich habe ganz lange auf die deutsche Übersetzung zu diesem Buch gewartet. Schon letzten Sommer um diese Zeit habe ich beim Fischer Verlag angefragt ob es bei denen erscheint. Damals sagte man mir, man wüsste noch nichts. Aber das Internet weiß alles und so ist Das Juwel tatsächlich bei Fischer erschienen.

Als das Buch schon sehr früh bei mir eintraf war ich über glücklich *-* Und ich musste es sofort lesen.
Der Einstieg war super easy und war gleich mitten drin in Violets Leben. Schnell habe ich verstanden worum es ging und mir taten die Mädchen sehr sehr Leid. Hin und wieder war ich zutiefst schockiert wie die "Besitzerin" mit den Mädchen umgehen.  

 Einige stellen waren sehr merkwürdig und ich fand, dass die Love Story bisschen überflüssig war ich hätte das Buch genauso gut ohne gefunden, diese wirkt auf mich bisschen eingeschoben. Die beiden Herren die im Schloss rum wuseln waren jedoch interessant und ich hätte es interessanter gefunden wenn Violet den anderen genommen hätte....Aber lest selber und sagt mir in welchem Team ihr seit.

Die Story an sich war schön rund auch wenn manche Sachen wirklich nicht sorgfältig überdacht waren. Dennoch ist dieses Buch für mich absolut Lesenswert und ich will unbedingt wissen was in Band 2 passiert und wie es mit Violet und vorallem mit Raven weiter geht.

Hier habe ich auch wieder das Original Cover für euch. Beide Cover sind sich sehr ähnlich und ich mag das Originale mal wieder lieber.
Das grau spiegelt diese triste Leere besser wieder, die in den armen Mädchen herrscht. Natürlich passt auch unser deutsches violete Cover gut zu Violets Geschichte.
Auch mag ich das Cover zu Band 2 sehr gerne und hoffe, das es diesmal komplett übernommen wir.




 Ich vergebe an Das Juwel - Die Gabe 4 von 5 Kronen.

Wie findet ihr das Buch? Habt ihr es schon? Steht es auf der Wunschliste? Oder ist es eher gar nichts für euch?









Kommentare:
  1. Ach herrje Tina! Habe gerade erst bemerkt, dass ich deinem Blog ja noch gar nicht folge O-o
    Habe das jetzt mal schleunigst nachgeholt. ❤❤❤

    Liebste Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sonja

      Ich freu mich total das du mir jetzt folgst 😍
      Ich hoffe das du mich hin und wieder mal besuchst :)

      Lieben Gruß
      Tina

      Löschen
  2. Huhu,
    wenn du mit den beiden Herren Ash und Lucien meinst, wovon ich jetzt mal ausgehe, bin ich eindeutig Team Lucien!!!! Ich fand die "Beziehung" zwischen Ash und ihr viel zu unrealistisch. Instant-Lieben sind nicht so meins :/
    Meine Rezi ist heute auch online gegangen, leider ist sie nicht so gut ausgefallen wie deine, aber Band 2 wird definitiv auch bei mir einziehen!
    Hier gehts zu meiner Rezi: *klick*
    Alles Liebe
    Henny
    Apropos, ich bin auch gleich zu deinen Followern gehüpft :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Rezension, liebe Tina! <3
    Ich brauche dieses Buch auch so unbedingt :) Klingt so als wäre es genau mein Geschmack <3
    Und das Cover finde ich absolut genial *-*

    AntwortenLöschen