Montag, 30. März 2015

Rezension - Xx ME 01 von Ema Toyama

Neue Welten

Ich habe mich an meinen ersten Manga getraut  und was ich davon halte erfahrt ihr jetzt:


Verlag:      Egmont Manga Anime
Formate:   Taschenbuch 6,50 Ebook 5,49
Seiten:     176 Seiten
Alters Empfehlung ab 12Jahren
Auf deutsch erschienen am 8.04.2011

Hätte gar nicht gedacht das es Mangas auch als Ebook gibt ob man da auch von „hinten“ nach vorne Blättern muss?

Es geht um die junge Yukina.
Yukina schreibt einen Handy Fortsetzungsroman unter einem anonymen Namen und ist damit sehr erfolgreich alle ihre Klassenkameraden lesen diesen Roman und sind begeistert. Yukina jedoch ist ein unbeliebtes Mädchen die anderen haben Angst vor ihr. Nun möchten die Leser gerne eine kleine Romanze, aber wie schreibt man über Liebe wenn man noch gar keine Erfahrungen gemacht hat?
Da sie das „kleine“ Geheimnis des Schulschwarms kennt erpresst sie ihn mit ihr ihre ersten Erfahrungen zu machen.

Zunächst mal war ich schon bei uns im Thalia überfordert.
Ich stand vor den drei riesigen Regalen und nun sollte ich mir ohne wirklich Ahnung zu haben etwas aussuchen.
Natürlich habe ich mir von euch schon Tipps geben lassen aber leider hab ich die wenigsten davon gefunden.
Nachdem ich das Auswahl-Problem behoben hatte, hatte ich gleich das nächste Problem… Wie liest man ein Manga?

Die habe ich tatsächlich gegooglet.
Im Nachhinein ist mir aufgefallen das es auch ganz vorne drin gestanden hätte, bzw nach Mangaart ganz hinten.
Für alle die ebenfalls neu sind auf dem gebiet

Man liest sie von hinten nach vorne
Von oben nach unten
Von rechts nach links.

Die Story finde ich sehr witzig und ansprechend, dies war auch mein Kaufgrund. Ich finde die Idee der Außenseiterin die sich das nimmt was sie möchte ist für mich eine relativ neue Erfahrung. Meistens ist es ja doch eher so, dass die kleine Außenseiterin die durch einen "Zufall" in das Abenteuer Liebe und erster Freund stolpert.
Yukina nimmt sich das was sie will.
Ein wirklich toller ausdrucksstarker Charakter.
Aber auch der Schulbadboy ist nicht von schlechten Eletrn. Er versucht sich von Yukina nicht unter kriegen zu lassen, dies gestaltet sich jedoch schwerer als geahnt denn sie hat immer einen guten gegen Plan.

Die Zeichnungen haben mir auch sehr gefallen. Natürlich habe ich noch keine Vergleichsmöglichkeiten, aber für mich werden durch die Zeichnungen die Gefühle der Charaktere sehr deutlich. Sie sind sehr sehr Ausdrucksstark.

Hin und wieder gab es an den Seiten so kleine "Cartoons" sag ich mal, was es damit so auf sich hatte hab ich nicht so ganz verstanden. Aber naja...

Alles in allem würde ich auf jedenfall mal wieder in einen Manga reinschauen aber es wird sicher nicht meine Hauptlektüre. Ich weiß das ein Manga sehr viel Arbeit sein muss gerade mit den ganzen Zeichnungen, jedoch war ich nach 40 Minuten fertig und habe 6,50€ bezahlt, das fand ich schon viel wenn ich es mit einem Buch vergleiche aber ich denke das dieser Vergleich vill auch bisschen *hinkt*.

Jedoch würde ich jedem der einmal in einen Manga reinlesen möchte diesen Empfehlen.

Von mir gibt es an dieser Stelle

4 von 5 Kronen











Kommentare:
  1. liest du auch noch andere Mangas?

    Liebe Grüße
    Chrissie
    http://anime.christina-kempen.de

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    wenn dir dieser Manga gefallen hat, dann schau dir doch auch mal "LDK" oder "Ghost Love Story" an.
    Die sind wirklich toll :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen