Mittwoch, 22. Oktober 2014

Mythos Academy von Jennifer Estep

Am 12.03.2012 erschien der erste Band der Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep auf deutsch, im Hause Piper.
Ich selber entdeckte diese Buchreihe der Superlativen erst im Frühhrar 2014 und konnte seit dem nicht mehr von ihr ablassen.
Teile 1 - 5 waren in 2 Wochen verschlungen und auch die 2 Begleitbücher sowie das Bonusbuch Spartanfrost stärkte meine Leidenschaft für Gwen und ihre Freunde.
Dann kam die lange Pause:
- Ich musste auf Frostkiller warten -
Gott sei Dank war die Durststrecke nicht allzu lang. 
Am 13.10.2014 war es soweit Frostkiller erschien offizell in den Buchhandlungen, ich hatte das große Glück und hatte es zu diesem Zeitpunkt schon durchgelesen, da es bei mir schon am 11.10.2014 auf meinem Briefkasten stand. 

Ihr kennt die Mythos Academy und ihre besonderen und magischen Schüler noch nicht?
Dann hier ein Einblick in diese wunderbare Welt:

Gwen Frost ist ein Gypsymädchen mit der Gabe Menschen und Dinge zu berühren und so alles über sie zu erfahren. Doch dies ist nicht immer von Vorteil z.B. wenn man einen Jungen küsst den man mag und dieser denkt an die beste Freundin. Jedoch hat diese Gabe auch ihre Vorteile. Gwen verdient sich einbisschen Taschengeld dazu, indem sie verlorene Gegenstände von Mitschülern wiederfindet indem sie Taschen und Spinnte berührt und so die Angewohnheiten der Teenager durchschaut und verlorenes wieder findet.
Menschen übertragen auch Ängste und Gefühle aus Gegenstände so kommt es zu einem Zwischenfall in der Sporthalle als Gwen die Haarbürste einer Mitschülerin berührt und so ihr dunkles Geheminis erfährt.
Nach diesem Vorfall wird Gwen auf die Mythos Academy geschickt und was sie dort erwartet hätte sie sich nicht im Traum vorstellen können.
Spartaner, Wallküren, Römer, Amazonen und anderen nachfahren von anderen mythologischen Gestalten besuchen diese Schule um dort ihre Schulausbildung und auch eine Ausbildung um gegen die Schnitter zu kämpfen zu absolvieren. Die Schnitter sind sind die Anhänger des Chaosgottes Loki und wollen diesem zu neuer Macht verhelfen. Viele Angehörigen der Schüler haben ihr Leben an die Schnitter verloren so auch die Mutter von Gwen. 
Der Start an der neuen Schule fällt Gwen schwer, sie fühlt sich fehl am Platz, denn es gibt keine weiteren Schüler mit einer Gypsy-Gabe.
Wie der Zufall es will gerät Gwen mitten in eine Aktion der Schnitter um den bösen Gott wieder zu Kräften zu bringen und versucht dieses Heldenhaft zu verhindert, mit ungewollter Hilfe des Spataners Logan Quinn, dessen Lächeln Gwen ganz schön durcheinander bringt.

Aber ob Gwen den Kampf gegen die Schnitter gewinnt und ob sie tatsächlich das Herz des Spataners erobern kann müsst ihr schon selber lesen.

Ich bin von der Reihe total begeistert, wie oben schon erwähnt.
Sie zählt zu meinen absoluten Lieblingsreihen.
Es gibt sehr viele Einflüsse aus der Mythologie welche mich schon immer begeistert hat.
Die Idee der Berührungsmagie ist nicht neu, jedoch hat Jennifer Estep es geschafft sie komplett neu zu verpackt und so eine unglaubliche tolle Welt geschaffen, voller toller Charaktere mit Herz und Verstand.
Jeder von Gwens Freunden ist so einzigartig und besonders wie Gwen selbst.
Ich habe jeden der Charaktere so lieb gewonnen und bin traurig nie wieder neue Geschichten über sie lesen zu können. Besonders die Wallküre Daphne habe ich ein Stück meines Herzens geschenkt. 
Gwen sagt über Daphne: "Manchmal nervte es wirklich, eine beste Freundin zu haben, die beim  Gewichtheben dem Hulk Konkurrenz machen konnte. Vor allem um sieben Uhr morgens. "(Frostkuss S. 176)

Alles in allem ist diese Reihe mehr als gut gelungen.

Die deutschen Cover sind um einiges schöner als die Originalen. Ich finde sie sind sehr passend für die Reihe, ein wenig mystisch und geheimnisvoll.

Der Schreibstil von Jennifer Estep ist großartig. Sie schafft es mit der Sicht des Protagonisten so viele Gefühle und Emotionen zu übermitteln, dass man selber hin und wieder sich ordnen muss um nicht als Gwen auf die Straße zu gehen.
Die Geschichte wird von Buch zu Buch fesselnder, das habe ich so noch nicht erlebt. Normalwerweise wird mir eine Reihe spätestens nach dem vierten Band zu gleichbleiben und gradlinig aber nicht bei Mythos Academy.

Ich habe laut gelacht
Ich habe geweint 
Ich habe mitgefiebert 
und ich bin mir sicher das ich auch in der einen oder anderen Szene selber ein Schwert geschwungen habe um den einen oder anderen Schnitter zu erwischen.

Überraschend und anders währen die Worte mit denen ich diese Reihe bezeichnen würde!

5 von 5 Awards für jedes der Bücher!














1 Kommentar:
  1. Hallo Christina,

    du bringst es auf den Punkt! Ich liebe die Mythos Academy Reihe genauso ♥ Sie ist einfach soo toll! Schade, dass sie jetzt vorbei ist :/

    Ach übrigens, einen tollen Blog hast du da :) Bin gleich mal Leser geworden

    Liebe Grüße <3
    Alena

    - http://zeilen-zum-buch.blogspot.de -

    AntwortenLöschen